Liebeskummer Herzschmerz – Ursprung und Phasen

Liebeskummer hat verschiedene Phasen. Der Grund, der den Herzschmerz hervorruft ist immer derselbe. Nur durch Leiden werden wir innerlich wachsen und stark. Es ist die einzige Möglichkeit des Lebens uns zu innerem Wachstum zu bewegen. Verschaff dir Transparenz und erleichtere dein Herz. Ein Überblick:

Rückzug oder Trennung

Kommt es in eine Partnerschaft zur Trennung, ist die natürliche Folge Liebeskummer. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine längere Beziehung handelt oder nur eine kurze Phase des Zusammenseins. Oft braucht es nicht mal ein Zusammensein. Wie intensiv sich Liebeskummer zeigt, hängt von der Tiefe der Verbindung zum jeweiligen Partner ab.
Verlustangst, Angst vor Einsamkeit und alleine sein, Leere, Existenzangst, das ganze Gefühlschaos löst oft unerträglichen Herzschmerz aus.

Eine Trennung, wie auch immer diese hervorgerufen wird, sei es durch verlassen werden, selbst jemanden verlassen, Tod, getrennt werden durch äussere Umstände – der Schmerz, das Gefühl, das uns etwas fehlt im Herzen, bleibt daselbe.

Die Folge von Verlust bringt uns verschiedene Phasen in denen wir unterschiedlich lange feststecken. Verlustangst und Erstarrung ist meistens die erste Phase von Liebeskummer, gefolgt von Phase zwei: Unruhe und Aktivismus, Phase drei: Eingeständnis und Wut sowie der Phase vier: Akzeptanz und Verzweiflung. Alle diese 4 Phasen werden von Trauer begleitet, welche auch ein tiefes Getrenntheitsempfinden in uns auslöst.

Genau dort möchte ich gleich etwas vorweg sagen: Niemand ist diesem Gefühlschaos ohnmächtig ausgeliefert. Für die Bewältigung dieser Phasen gibt es ein Rezept! Genau dort, wo der Schmerz sitzt, in deinem Herzen, kann er gelöst werden. Jeder Kummer braucht seine Zeit. Hinter dem Schmerz verbergen sich die Lernaufgaben.
Es gibt die Möglichkeit deinen Kummer schneller zu verlassen. Das Loch, vor dem du plötzlich stehst, wenn du verlassen wurdest, kann gefüllt werden.

Hier kannst du lesen wie ich dir dabei helfen kann:
https://die-liebeskummerpraxis.ch/angebote/herzkey-methode

1. Liebeskummer Phase: Verlustangst und Erstarrung

Unbewusst hast du es schon lange gefühlt. Die Beziehung hat sich verändert. Schleichend oder auch von einem Tag zum andern. Ob es sich um eine längjährige Beziehung oder eine viel zu kurze Anfangsphase einer tiefen Liebe, ein sporadisches Zusammensein, eine karmische Verstrickung oder um eine Dualseelen Liebe handelt, der Schmerz ist da. Bei den einen zeigt sich die Veränderung schon lange an, bei den andern kommt es plötzlich. Oder vielleicht auch nicht so plötzlich, weil du es in dir schon lange gespürt hast. Fakt ist, wenn der Moment der Trennung oder auch einfach nur des Rückzugs des Partners gekommen ist, beschleicht uns Angst, die uns zu lähmen scheint. Plötzlich bist du alleine. Du stehst ohnmächtig vor deiner Situation. Du weisst nicht wie es weitergehen soll und kannst den Weg nicht sehen. Nun musst du dich wohl oder übel damit konfrontieren. Aber das ist gar nicht so einfach. Du hast Angst und weisst weder ein noch aus.
Du erwachst manchmal mit Herzklopfen aus tiefstem Schlaf, gefolgt von einem sicheren Gefühl, dass sich dein Wunsch nicht erfüllen kann.

Du fühlst dich hilflos und leer. Spürst Trauer und einen tiefen Schmerz im Herzen. Du kannst es nicht verstehen. Deine Konzentration ist weg und es ist dir nicht möglich klar zu denken. Genau dasselbe passiert, wenn Dualseelen sich finden oder bei karmischer Liebe. Die beiden Partner treffen sich und sind meist noch gar nicht richtig zusammen, wenn sich der eine Partner schon wieder zurück zieht, bevor es eine richtige Beziehung gibt. Wenn sich der Mensch, den wir lieben sehr verletzend verhält, uns zurückstösst, wegbeisst oder sich nicht entscheiden kann. Sobald sich der Partner entfernt, fängst du an zu leiden und dies lässt dich erstarren. Angst vor dem was kommen mag, lähmt, hält fest wie ein Gummiband. Lässt dich nicht weiterkommen.

Je schneller du diesen Schmerz im Herzen lösen kannst, umso schneller findest du den Weg aus deiner Erstarrung zurück ins Leben. In deine Stärke und in deine Kraft.
Der Schlüssel: HerzKey Methode©- Deine Sehnsucht wird dich führen.

2. Liebeskummer Phase: Unruhe und Aktivismus

Hast du erst mal deinen Schock überwunden und dich von deiner ersten Trauer erholt, erwacht in dir Widerstand. Von Verlustangst getrieben wirst du aktiv. Diese Katastrophe muss verhindert werden. Du versuchst deinen Platz zurückzuerobern. Tust was du kannst, um deinen Partner festzuhalten. Du lässt dich von deiner Verlustangst leiten, läufst von einer Verletzung in die Nächste und bist bereit, dich selbst aufzugeben, damit er bei dir bleibt. Du bist bereit unmögliche Kompromisse, die dir nicht gut tun, einzugehen um die Beziehung zu retten.

Du bist froh um jede Reaktion. Bereit Situationen über dich ergehen zu lassen, die dich innerlich an deine Grenzen bringen. Eine negative Reaktion ist dir lieber als keine.
Es ist dir nicht mehr möglich immer rational zu reagieren. Oft merkst du viel zu spät, dass deine Schmerzgrenze viel zu hoch ist.

In dieser schweren Liebeskummerphase besteht die Gefahr, dass du den Partner bzw. die Partnerin überforderst. Du wirst höchstens erreichen, dass er/sie sich noch weiter von dir entfernt.

Du kannst nichts erzwingen. In den seltensten Fällen kann hier noch eine Wendung passieren. Dein Liebeskummer kann verursachen, dass manchmal heisse Wellen von Angst durch deinen Körper ziehen. Ein negativer Gedanke reicht aus, dass du resignierst, gefolgt von Hoffnung. Du siehst nicht klar, wie du dich aus dieser karmischen Verstrickung lösen kannst.

In dieser Phase ist es ganz wichtig, dass du lernst um was es in Wirklichkeit geht. Was für Gefühle kommen auf? Was würdest du fühlen, wenn du mit deinen Aktivitäten erreichen könntest, was du dir so sehr wünschst? Was würdest du fühlen, wenn du die Kraft hättest die gewohnte Situation wieder herzustellen?

Die Antwort liegt in deinem Herzen. Dort kannst du deine karmische Beziehung oder die Verstrickung zu deiner Dualseele auflösen.

Der Schlüssel: HerzKey Methode© – Deine Sehnsucht wird dich führen

3. Liebeskummer Phase: Eingeständnis und Wut

Es ist wie es ist. Jedoch nicht so wie du es möchtest. Du bist nicht getröstet, und du akzeptierst die Situation in keinster Weise. Doch du hast begriffen, so wie du wolltest, geht es nicht. Dieses Eingeständnis bist du bereit zu machen. Langsam fängst du an zu verstehen. Es geht um mehr. Um viel mehr. Täglich fragst du dich, was du falsch gemacht hast. Du stellst dir immer wieder die Frage, was du hättest besser machen können.
Du fragst dich öfter was an dir nicht gut genug ist. Du hast manchmal das Gefühl, die anderen machen etwas besser als du.

Du bist verletzt und es geht immer noch nicht vorwärts und auch nicht zurück. Es schmerzt einfach zu sehr.

Du bist seelisch am Tiefpunkt. Selbstzweifel wechseln sich ab mit Schuldzuweisungen. Mal bist du wütend auf dich, mal auf deinen Ex-Partner oder die Ex-Partnerin.
Sei beruhigt. Es sind alles „normale“ Reaktionen resultierend aus dem Schmerz.
Jede Tätigkeit fällt dir schwer. Du bist unmotiviert und energielos. Das Ganze braucht sehr viel von deiner Substanz. Manchmal bist du wütend und manchmal tobst du. Du hast deine Emotionen noch nicht wirklich unter Kontrolle. Es ist dir fast nicht möglich rational zu reagieren. Sich auch Mal gehen lassen. Wut rauszulassen. All das darf und muss sein.

Damit nun endlich dein Wunsch nach Tatendrang und Kreativität aktiviert wird, solltest du anfangen Spass zu haben. Du solltest anfangen das Geschenk hinter der Trennung zu sehen.
Es geht doch um die Lernaufgabe.

Warum ist es so gekommen. Was für Gefühle fehlen dir? Was sendet dein Herz aus? Was möchtest du gerne in deinem Herzen fühlen?

Es geht hier um deine Sehnsucht. Deine Sehnsucht wird dich führen. Lass dich von deiner Sehnsucht in die Erfüllung führen.

Der Schlüssel: HerzKey Methode© Deine Sehnsucht wird dich führen.

4. Liebeskummer Phase: Akzeptanz oder Verzweiflung

Nun bist du soweit. Was du so lange versucht hast zu umgehen, steht jetzt an. Wenn du innerlich akzeptiert hast, dass die Möglichkeit mit deinem Partner zusammen zu bleiben oder überhaupt zusammen zu kommen vorbei ist, fängt die eigentliche Trauerarbeit in dieser immer noch schweren Liebeskummer Phase an.

Ob du dich intensiv austauschst oder dich zurück ziehst. Ob du versuchst dich abzulenken, indem du erneut sexuelle Abenteuer suchst oder anders aktiv wirst. Dies sind alles Möglichkeiten den Kummer zu verarbeiten und dich auf die nächste Phase vorzubereiten. Sexuelle Abenteuer lenken eher ab, als das sie zur Heilung beitragen. Die Trauer muss gefühlt werden. Genau das könnte mit ein Grund sein, warum du lange an deinem Wunsch festhältst. Damit die Trauer nicht gefühlt werden muss. Solange nicht Schluss ist, musst du deine tiefste Trauer nicht fühlen.

Dies ist die Phase deiner Befreiung. Du kannst langsam damit umgehen, dass du alleine bist. Es tut nicht mehr so weh. Du bist bereit dich als Single zu sehen.

Wenn du jetzt die Chance packst und lernst mit der HerzKey© Methode zu arbeiten, dann bist du an diesem Punkt angekommen, bereits sehr in dir gefestigt. Du hast einen top Selbstwert, strotzt vor Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen und du weisst wie es sich anfühlt dich selbst zu lieben.

Du weisst, was dir gut tut und tust dir Gutes. Du hast Spass am Leben und das Leben freut sich an dir. Du hast gelernt Grenzen zu setzen, bist innerlich stark und das Leben überrascht dich mit grandiosen Geschenken. In deiner Mitte angekommen stehst du fest auf dem Boden.

Wenn du es bis hierhin alleine geschafft hast, dann ist es möglich, dass du in dieser Phase noch Verzweiflung spürst. Akzeptieren heisst nicht, dass man seine Lernaufgaben alle gemacht hat. Es fehlt noch an Verständnis, warum dein Leben von dir will, dass du innerlich wächst, während du doch „eigentlich“ mehr oder weniger zufrieden warst mit der Situation. Es fehlen dir immer noch Gefühle. Gefühle wie Sicherheit und Geborgenheit, Anerkennung oder Verständnis. Wenn es so ist, dann bist du noch nicht bereit den Kummer ganz hinter dir zu lassen. Oft fällst du vielleicht in die Phase des Kummers zurück. Wenn dich der Kummer hier einholt, dann lass es zu. Jeder geht anders damit um. Der eine trauert länger, der andere erholt sich schneller. Wichtig ist, dass du dir treu bleibst.

Jemand hat irgendwo geschrieben…. und glauben Sie mir, auch wenn es gerade schwer fällt: Der Kummer geht vorbei, irgendwann…

Wenn du jedoch an dieser Stelle jetzt raus möchtest aus dem Schmerz. Nicht irgendwann…Wenn du dein Herz befreien möchtest und endlich Lebensfreude in deinem Herzen spüren möchtest. Wenn du Lust hast dich neu zu verlieben, dann melde dich bei mir. Ich nehme dich bei der Hand und unterstütze dich bis zu deiner Erfüllung.

HerzKey© Methode – Deine Sehnsucht wird dich führen!